Ausflüge


Römertage 2022


Ab in die Blumenwiese 06.07.2022


Müngstener Brücke 02.07.2022


Schlägel und Eisen


Thyssen-Krupp Hauptquartier 04.2022


Tomás Saraceno - in orbit

Juli 2020


Über der Piazza des Landesmuseums Haus K 21 in Düsseldorf schwebt in über 25 Metern Höhe die riesige Rauminstalation "in orbit" des Künstlers Tomás Saraceno. Das begehbare Kunstwerk ist eine Konstruktion aus beinahe transparenten Stahlnetzen, die in drei Ebenen unter der gewaltigen Glaskuppel aufgespann sind. In der 2.500 Quadratmeter umfassenden Netzstruktur sind fünf gefüllte "Spähren", gewaltige Ballons, plaziert. Die Installation wirkt wie eine surreale Landschaft, ein Wolkenmeer oder wie der Kosmos mit seinen scheinbar schwerelos schwebenden Planeten.

Weitere Informationen: Art Düsseldorf

Fotos anklicken zum vergrößern


Eishockey

(Februar 2020)

Am 16.02.2020 besuchte der Fotoclub Haltern das Oberliga Eishockeyspiel Herner EV-TecArt Black Dragons Erfurt in der Hannibal-Arena in Herne.

Die ungeheure Schnelligkeit des Spiels, verbunden mit schwierigen Lichtverhältnissen stellte eine große Herausforderung für die Fotograf*innen dar.

Weitere Informationen: Eishockey

Fotos anklicken zum vergrößern


Montgolfiade

(August 2019)

Bereits zum 49. Mal fand vom 23. - 25. August 2019 die Montgolfiade am Aasee in Münster statt.

Die Wiesen neben Zoo, Naturkundemuseum und dem Mühlenhof wurden ab Freitagabend von den großen bunten Riesen bevölkert. Auch Samstag und Sonntagmorgen etwa bei Sonnenaufgang und abends starteten die Ballone in den Himmel über Münster.

Am Samstagabend fand zudem das bekannte Ballonglühen statt. Wenn es dunkel wird, werden die Ballone aufgestellt und mit Begleitung von Musik die großen Propanbrenner gezündet.

 

Weitere Informationen: Montgolfiade

Fotos anklicken zum vergrößern


Grasbahnrennen Lüdinghausen

(Mai 2019)

Himmelfahrt - Herrentag - Vatertag! -

Ausschließlich Vatertag? Nicht in Lüdinghausen, denn das traditionelle Grasbahnrennen auf dem Westfalenring ist bekannt für "Gras, Spaß und Action für die ganze Familie". Das 1000 Meter Grasbnahnoval mit den langen Geraden und den spitzen Kurven bietet bei Highspeed Action vom ersten Lauf bis zum letzten Finale. In 4 Klassen bestehend aus: int.-Solo, int.-Seitenwagen. B-Solo und einer Enduro-Klasse geht es mit Motorrädern auf Punktejagd.

 

Weitere Informationen: Grasbahnrennen

Fotos anklicken zum vergrößern


Haus des Landtags, Düsseldorf

April 2019

Das Landtagsgebäude wurde nach einem Entwurf der Architekten Fritz Eller, Erich Moser, Robert Walter + Partner im Stil des Strukturalismus in einer "gesamten kreisenden Struktur" erbaut. Das dem Entwurf zugrunde liegende "Spiel mit Kreisen" soll - so die Architekten - zum Ausdruck bringen, dass bei dem Parlament "die Räder ineinandergreifen wie bei  einer Uhr". Bei einer Sicht von oben zeigt sich die besondere Wirkung der Kreisformen. Kreise und Kreissegmente prägen die Architektur des Gebäudekomplexes. Der Gegensatz zwischen großflächigen transparenten Fassaden aus Glas und Kupfer sowie von massiv wirkenden Pfeiler- und Mauerstrukturen, die mit Sandsteinplatten verkleidert sind, kennzeichnet das äußere Erscheinungsbild. Die offene, moderne Architektur mit reduzierter Formensprache und Materialwahl betont Funktionalität und Nähe zu den Bürgern. Diesen bietet der Bau Informationsbereiche und im Plenarsaal eine Tribüne für mehr als 336 Zuschauer.

 

Weitere Informationen: Landtag NRW

Fotos anklicken zum vergrößern


Winterleuchten

November 2018

Der Winter - eine scheinbar öde und farblose Zeit. Vielen fällt der Gang in diese kalte, graue Außenwelt schwer, doch während es überall sonst so farblos bleibt, erstrahlt der Westfalenpark Dortmund jedes Jahr in einem neuen ganz besonderen Glanz. Es leuchtet der Westfalenpark in bunten magischen Farben auf und lädt zu einem beeindruckenden Spaziergang ein. Bäume, Sträucher, Seen und Bachläufe werden in stimmungsvlles Licht getaucht und zahlreiche Lichtornamente werden im Park verteilt, um eine perfekte Atmosphäre zu erzeugen und das Wintergrau zu vertreiben.

 

Weitere Informationen: Winterleuchten Westfalenpark

Fotos anklicken zum vergrößern


DASA

Juni 2018

 Die DASA ist Deutschlands größte Arbeitswelt-Ausstellung:

 

Auf einer Größe von zwei Fussballfeldern erstrecken sich Erlebniswelten wie "im Takt der Maschine", "im Wettlauf der neuesten Nachrichten", "Schuften in Schichten" und mehr.

 

Ziel des Fotoclubausfluges zur DASA war das Erstellen von Bildserien.

Weitere Informationen: DASA


Ulla Berse: Parallel


Heike Ebbert: Collagen


Peter Heck: Wege einer Ausstellung


Eduard Warnke: Annäherung


Hans Georg Vogelsang: Schwarze Kunst


Botanischer Garten

August 2018

Der Botanische Garten in Bochum ist nicht nur erholsame Oase für die Studenten der Ruhr-Universität, sondern lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum Spazierengehen ein. Neben den großen Freiflächen und dem Tropenhaus ist besonders der chinesische Garten äußerst sehenswert, aber auch das Alpinum oder Wüsten- und Savannenhaus wissen die Besucher zu begeistern.

Weitere Informationen: Botanischer Garten Bochum

Fotos anklicken zum vergrößern


Aquarien-/Terrarienhaus Bochum und andere Aquarien

März 2018

Neben den faszinierenden Aquarien mit ihren Korallenwelten beeindrucken den Besucher im Tierpark Bochum auch die zahlreichen Terrarientiere wie Echsen, Schlangen, Kaimane und Schildkröten. Die Terrarien sind wie die Aquarien dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachempfunden, und so tummeln sich die imposanten Nashornleguane mit den eidechsenähnlichen, kleinen Ameiven in einer felsigen Wüstenlandschaft, während die Asiatischen Wasseragamen in einer feuchtschwülen Urwaldatmosphäre leben, in deren üppigem Pflanzenbewuchs es manchem Besucher schwer fällt, die gut getarnten Tiere überhaupt zu entdecken! In einer dem Amazonasgebiet nachempfundenen Anlage lebt eine Gruppe von vier Brauenglattstirnkaimanen. Die Tiere haben neben einer großen Wasserfläche mit einem Wasserfall auch einen Landteil in ihrem Terrarium, der bereits mehrfach eine Naturbrut ermöglichte.

 

Weitere Informationen: Aquarienhaus

Fotos anklicken zum vergrößern


Schiffshebewerk Henrichenburg

Juni 2017

Faszinierende Bauwerke der Technik und neu gestaltete Parkanlagen sind die Attraktionen des Schleusenparks Waltrop. Dazu gehören das hier vornehmlich fotografierte alte Schiffshebewerk Henrichenburg – heute LWL-Industriemuseum- sowie die Schachtschleuse, das neue Schiffshebewerk, die neue Schleuse, Betriebseinrichtungen und Siedlungen. Das Nebeneinander von Geschichte und Gegenwart der Kanalschifffahrt und der Abstiegsbauwerke ist eingebettet in ein landschaftlich reizvolles Umfeld. Die Besucher sind eingeladen zu einem historischen Spaziergang durch ein Jahrhundert Schleusen- und Hebewerksgeschichte.

 

Weitere Informationen: www.lwl.org/Industriemuseum

Fotos anklicken zum vergrößern